Blog

Es ist ja früher nicht alles schlecht gewesen…

In Bauindustrie, Gesellschaft, Stadt on 8. November 2011 at 09:19

Sowjetische Nachbarschaft

Dieses Foto wollte ich schon seit Ewigkeiten machen. Der kleine – mittlerweile stillgelegte – Springbrunnnen steht in einem Innenhof aus sowjetischer Zeit. Von vier Seiten wird er eingefasst von 5-geschossigen Appartementblocks aus der Zeit der Sowjets.  Und was assoziiere ich mit dieser Zeit? Graue Fassaden, freudlose Gesichter, lange Schlangen vor den Geschäften und vor allem Angst vor Geheimdiensten, politischen Zeloten und Spitzeln. Und dann das: Da hat doch tatsächlich ein Architekt eine Art sozialen Treffpunkt geschaffen, ein Stück Nachbarschaft. Auf Kindergröße, in Kinderfarben.

Es war einmal ein Treffpunkt

Ich will hier ja nichts beschönigen, aber vielleicht war wirklich damals nicht alles schlecht? Mein Viertel war definitiv einmal für die etwas gleicheren des Apparates gedacht – und die konnten immerhin auf Springbrunnen setzen. Weiter draußen, da wo die wirklich arbeitende Bevölkerung lebt, ist mir so etwas noch nicht untergekommen. Was sollen auch Menschen mit einem Springbrunnen, die morgens in Herrgottsfrühe das Haus verlassen, Abends spät zurückkommen und es dann höchstens noch bis zum Fernseher schaffen? Springbrunnen für die einen – nackte Wohnblöcke für die anderen? Die Geschichte wiederholt sich.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: